Datenqualitätsanarchie in der Alpenrepublik

AnonAustria, der österreichische Ableger der Vereinigung Anonymous, hat einmal (eigentlich sogar dreimal) mehr gezeigt, wie unzureichend auch in unserem Nachbarland auf Datenqualität geachtet wird (die Süddeutsche berichtete). Innerhalb einer Woche konnten die Hacker sensible Daten aus drei verschiedenen Quellen veröffentlichen. Bei Angriffen auf Websites der Tiroler Gebietskrankenkasse sowie der Parteien SPÖ, FPÖ und der Grünen stellte AnonAustria weit mehr als eine halbe Million Datensätze sicher. Außerdem fanden die Hacker weitere…

mehr

Folge 1: Zugänglichkeit

In den ersten beiden Folgen geht es um die Anforderungen an Ihr Datenbanksystem – also um die Frage: Welche Voraussetzungen muss es erfüllen, damit eine optimale Arbeit mit Ihren Daten möglich ist? Hier kommt die erste Dimension von Datenqualität ins Spiel – die Zugänglichkeit (accessibility). Informationen sind zugänglich, wenn sie anhand einfacher Verfahren und auf direktem Weg für den Anwender abrufbar sind. Jeder kennt das. Gerade wenn es schnell gehen…

mehr